FESER-GRAF-GRUPPE: Übersicht

Single News

Aktuelles Angebot

ABT POWER TAGE

Gegen Frühjahrsmüdigkeit hilft Sport, gegen müde Motoren ABT Sportsline. Während der traditionsreichen ABT POWER TAGE gibt es die hochwertigen Leistungssteigerungen jetzt wieder mit 20 % Preisvorteil – aber nur im Zeitraum vom 4. bis 16. April. „Die Aktion ist somit genau das richtige Rezept für alle, die sich motortechnisch chronisch ausgepowert fühlen“, so CEO Hans-Jürgen Abt.

 

Die Preisgestaltung ist äußerst attraktiv, wie folgende Beispiele zeigen: Für den brandneuen CUPRA Ateca kostet ABT POWER jetzt nur 1896 statt 2370 Euro. Lohn des Investments sind statt der serienmäßigen 300 PS (221 kW) satte 350 PS (257 kW). Bei Audi Q8 und A6 werden beim 50 TDI aus 286 PS (210 kW) stolze 330 PS (243 kW). Hier sinkt der Preis bei den ABT POWER TAGEN von 2990 auf 2392 Euro. Besonders viel Ersparnis ist bei den RS-Modellen zu holen. Beim Audi RS4 mit ursprünglich 450 PS (331 kW) wird die Leistung auf 510 PS (375 kW) angehoben. Das Konto wird dabei jedoch nur mit 4544 statt 5680 Euro belastet. Der weltweit größte Veredler für Fahrzeuge von VW und Audi wendet sich mit der Aktion jedoch keineswegs nur an die Eigentümer der allerneuesten Modelle. Gerade auch bei älteren Autos mit einem moderaten Zeitwert wird eine Leistungssteigerung plötzlich unerwartet attraktiv. Ein besonders günstiges Beispiel ist der Golf VI mit dem 1,2 TSI. Hier schlägt das Upgrade von 105 PS (77 kW) auf 140 PS (103 kW) plötzlich nur noch mit 1312 Euro zu Buche. Regulär sind es 1640 Euro.

 

 

 

Was alle Leistungssteigerungen von ABT bieten:

Active Engine Protection:

Durch intelligente Kommunikation zwischen dem Seriensteuergerät und dem ABT Hightech-Steuergerät (AEC) wird die Leistung optimal genutzt und gleichzeitig ein hoher Schutz des Motors gewährt. Zusätzlich werden für jedes Fahrzeug individuell verschiedene Bauteilschutzmaßnahmen im AEC durchgeführt, um Schäden vorzubeugen, ohne die Funktion des Seriensteuergeräts zu beeinträchtigen.

3D Optimierung:

Die Entwicklung und Herstellung unserer Komponenten erfolgt von besten Ingenieuren mit all unserer Erfahrung aus dem Rennsport. Auch die Tests und Feinabstimmungen werden akribisch durchgeführt. So geschieht die Veränderung der Sensorwerte nicht wie bei den meisten Herstellern zweidimensional über eine Kennlinie, sondern dreidimensional über ein sogenanntes Kennfeld.

Qualität auf Herstellerniveau:

Durch hochwertige Materialien, die individuelle Integration in Ihr Fahrzeug und zusätzlichen Schutz des AEC durch eine atmungsaktive Gore-Tex-Membran ist eine besondere Langlebigkeit des AECs garantiert. Auch umfangreiche Umweltprüfungen wie die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), den Salznebel-Test und Thermoschock hat die ABT Engine Control erfolgreich bestanden.

Real Time Sensor Management:

Das AEC analysiert alle leistungsrelevanten Daten in Echtzeit und übersetzt sie direkt in ABT POWER Befehle. So wird beispielsweise die relative Last aus Ladedruck und Umgebungsdruck im Motor berechnet. Zusätzlich ist eine Kompensation der relativen Last in allen Höhenregionen installiert.

 

 

 

ABT Sportsline ist der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge aus dem VW-Konzern und insbesondere Audi. Das Spektrum reicht dabei vom Motor über Karosserieanbauteile, Fahrwerke und Interieurs bis hin zur umfangreichen Kollektion von Leichtmetallrädern. Im Rahmen des Programms ABT Individual können sogar exklusive Einzellösungen umgesetzt werden. Daneben betreibt das Allgäuer Unternehmen Motorsport auf internationalem Top-Niveau: etwa für Audi bei der DTM oder mit dem erfolgreichen Engagement in der Formel E. Der Einstieg in die Elektro-Rennserie erfolgte bereits 2014 und wurde 2017 mit dem Gewinn der Meisterschaft gekrönt.

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Daten
Interessiert an*
Datenschutzhinweis*


Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.